Ambulante Rehabilitation

Orthopädie

Wir richten Sie auf!

Unser erstes Ziel ist es, Sie wieder fit für Beruf, Alltag und Freizeit zu machen. Dazu bieten wir in der orthopädischen Rehabilitation ein umfangreiches, modernes und interdisziplinäres Rehabilitationskonzept.
Der Vorteil der ambulanten Rehabilitation ist, dass sie wohnortnahe und familienfreundlich erfolgt sowie berufsbegleitend durchgeführt werden kann.

Im ambulanten Rehazentrum Eisenstadt werden orthopädische Erkrankungen
in der Phase 2 und in der Phase 3 behandelt.

Phase 2

In der ambulanten orthopädischen Rehabilitation werden Patienten nach schweren, akuten orthopädischen Erkrankungen oder größeren operativen Eingriffen direkt nach Entlassung aus dem Akutkrankenhaus behandelt.
Die Möglichkeit diese Therapien und Behandlungen ambulant in Anspruch zu nehmen, eignet sich besonders für Patienten, für die ein stationärer Aufenthalt mit deren derzeitigen Lebensumständen nicht oder nur schwer vereinbar ist.
Dafür bietet das ambulante Rehazentrum Eisenstadt seinen Patienten, ein in der Regel sechs Wochen umfassendes Rehabilitationsprogramm, welches an mindestens drei Tagen der Woche zwischen 2 bis 4 Stunden stattfindet.
Dieses Rehabilitationsprogramm beinhaltet alle Therapien sowie fachärztliche Betreuungsleistungen, die für eine komplette oder weitgehendste Wiederherstellung der Gesundheit erforderlich sind.

Phase 3

Im Anschluss an eine orthopädische Rehabilitation der Phase 2, bietet die Phase 3 die Möglichkeit, bisher erlernte Fähigkeiten nachhaltig zu festigen sowie die erzielten Kraft- und Ausdauerergebnisse unter fachärztlicher Aufsicht weiter zu optimieren. Das Rehabilitationsprogramm erstreckt sich je nach Bedarf über drei bis zwölf Monate mit rund zwei Stunden Therapie an zwei Tagen pro Woche. Daher eignet sich dieses Programm besonders für berufstätige Patienten.
Dieses Rehabilitationsprogramm beinhaltet alle Therapien sowie fachärztliche Betreuungsleistungen, die für eine komplette oder weitgehendste Wiederherstellung beziehungsweise Erhaltung der Gesundheit erforderlich sind.

WER DARF EINE AMBULANTE REHA BEANTRAGEN?

WAS ERWARTET SIE?

WIE LANGE DAUERT DIE REHA?

Phase 2
Die Phase 2 dauert sechs Wochen. Die Rehabilitation findet an drei Tagen der Woche jeweils zwischen 2 bis 4 Stunden statt.

Phase 3
Im Anschluss an eine orthopädische Rehabilitation der Phase 2, bietet die Phase 3 die Möglichkeit, über 3-12 Monate an zwei Tagen pro Woche die bisher erlernten Fähigkeiten nachhaltig zu festigen sowie die erzielten Kraft- und Ausdauerergebnisse unter Aufsicht weiter zu optimieren.

WIE STELLE ICH EINEN ANTRAG AUF AMBULANTE REHABILITATION?

Unser Leistungsangebot

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Mehr InfosAblehnenAkzeptieren

Ich möchte

Schnelleinstiege

VAMED Rehabilitation