Ambulante Rehabilitation

Stoffwechselsystem und Verdauungsapparat

Starten Sie wieder durch!

Unser erstes Ziel ist es, Sie wieder fit für Beruf, Alltag und Freizeit zu machen. Dazu bieten wir in der Stoffwechsel-Rehabilitation ein umfangreiches, modernes und interdisziplinäres Rehabilitationskonzept.
Der Vorteil der ambulanten Rehabilitation ist, dass Sie wohnortnahe und familienfreundlich erfolgt sowie berufsbegleitend durchgeführt werden kann.

Im ambulanten Rehabilitationszentrum Eisenstadt werden Erkrankungen des Stoffwechselsystem und des Verdauungsappartes in der sog. Phase 2 und in der sog. Phase 3 behandelt.

Phase 2

In der Phase 2 werden Patienten im Anschluss an einen Aufenthalt im Akutkrankenhaus nach schweren, akuten Erkrankungen des Stoffwechsels oder des Verdauungsapparates behandelt.
Die Möglichkeit diese Therapien und Behandlungen ambulant in Anspruch zu nehmen, eignet sich besonders für Patienten, für die ein stationärer Aufenthalt mit deren derzeitigen Lebensumständen nicht oder nur schwer vereinbar ist.

Phase 3

Im Anschluss an eine Stoffwechsel-Rehabilitation der Phase 2, bietet die Rehabilitations-Phase 3 die Möglichkeit bisher erlernte Fähigkeiten nachhaltig zu festigen sowie die erzielten Kraft- und Ausdauerergebnisse unter fachärztlicher Aufsicht weiter zu optimieren. Daher eignet sich dieses Programm besonders für berufstätige Patienten.

WER DARF EINE AMBULANTE REHA BEANTRAGEN?

WAS ERWARTET SIE?

Das ambulante Rehabilitationszentrum Eisenstadt bietet Ihnen eine umfassende ganzheitliche Therapie im Bereich von Stoffwechselerkrankungen und Erkrankungen des Verdauungsapparates.

Wir setzen auf die Kombination von Therapien und präventiven Maßnahmen, um Patienten mit Stoffwechsel-Erkrankungen die Möglichkeit zu geben, aus eigener Kraft ihren gewohnten Platz in der Gesellschaft zu bewahren oder wieder einzunehmen. Durch verbesserte Lebensgewohnheiten soll das Fortschreiten der Erkrankung sowie deren Folgen begrenzt werden.

Unser Team besteht aus Ärzten, Physiotherapeuten, Sportwissenschaftlern, Psychologen und Diätologen, die auf Erkrankungen des Stoffwechsels und des Verdauungsapparates spezialisiert sind. Das Rehabilitationsprogramm umfasst grundsätzlich folgende Leistungen:

Erstellen eines Therapieplanes

Zu Beginn des Rehabilitationsverfahrens wird eine detaillierte fachärztliche Untersuchung des Patienten durchgeführt und die Krankengeschichte, der Gesundheitszustand und die Leistungsfähigkeit erhoben.

Zieldefinition

Gemeinsam mit dem Patienten werden die Rehabilitationsziele definiert und ein umfangreiches, individuelles Therapieprogramm erstellt, welches auf das Krankheitsbild sowie auf die Leistungsfähigkeit des Patienten abgestimmt wird.

Physiotherapie/Sportwissenschaft/Ergotherapie

Im Zuge einer Untersuchung zu Beginn werden krankheitsbedingte Beschwerden und Einschränkungen erhoben. Dann erfolgen Einschulungen zu den speziellen Therapieformen:

  • Bewegungstherapie (Einzel- und Gruppentherapie)
  • Individuell angepasstes medizinisches Krafttraining (Einzel- und Gruppentherapie)
  • Individuell angepasstes pulskontrolliertes medizinisches Ausdauertraining
  • Sensomotorik-Training (Einzel- und Gruppentherapie)
  • Gefäßtraining

Schulung/Prävention

Schulungen und Beratungen zu den verschiedensten Themen unterstützen Patienten im Umgang mit ihrer gegenwärtigen Lebenssituation.

  • Schulungen u.a. zu den Themen Bewegung und Bewegungsmangel, Gesundheitsförderung oder Stressmanagement
  • Spezialschulungen (Krankheitsinformationen, Förderung von Problembewusstsein in Bezug auf die Erkrankung, Therapie- und Behandlungsmethoden)

Diätologie

Ernährung ist eine wichtige Grundlage für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Unsere Diätologen unterstützen Sie durch Ernährungsberatung und -therapie, Ihre Essgewohnheiten umzustellen und somit eine nachhaltige Besserung der Erkrankung zu erreichen sowie deren Folgen zu bekämpfen. Alle Fragen rund um die positiven Auswirkungen der ausgewogenen und gesunden Ernährung auf den Gesundheitszustand werden ausführlich und individuell abgeklärt.

  • Beratung für Patienten im Einzel- sowie Gruppensetting
  • Ernährungsumstellung
  • Diätschulung

Psychologie

Körperliche Erkrankungen und Leiden bringen oftmals psychologische Belastung mit sich. Psychologische Gespräche bieten Unterstützung bei der Bewältigung der Krankheit und der aktuellen Lebenssituation. Zusätzliche Entspannungsübungen ermöglichen die Angstspirale zu durchbrechen.

  • Klinisch-psychologische Beratung im Einzelsetting
  • Impuls-Gruppen zur Krankheitsbewältigung (Umgang mit Leitsymptomen, Zusammenhang Körper/Psyche/soziale Situation, Selbstbeobachtung, Stress etc.)
  • Entspannungsgruppen (Autogenes Training, etc.)

WIE LANGE DAUERT DIE REHA?

WIE STELLE ICH EINEN ANTRAG AUF AMBULANTE REHABILITATION?

Unser Leistungsangebot

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Mehr InfosAblehnenAkzeptieren

Ich möchte

Schnelleinstiege

VAMED Rehabilitation